F.A.Q

1. Wie lange reservierst du unseren Termin?

Euren Termin reserviere ich fix, sobald der Vertrag unterschrieben und die Anzahlung überwiesen ist. Vor einem Vertragsabschluss reserviere ich keinen Termin. Wer zuerst bucht, bekommt die Zusage.

 

2. Wir möchten dich kennen lernen?

Gerne lade ich euch zu einem Kaffee bei mir ein oder wir treffen uns an einem anderen Ort - z.B bei euch oder in einem Kafi.

 

3. Wie hoch sind die Fahrtkosten?

Die Fahrkosten sind Schweizweit inklusive. Ist die Location z.B nur mit einer Luftseilbahn oder ähnlichem erreichbar, so kommen diese Kosten jedoch auf euch zu.

 

4. Wofür ein Erstgespräch?

Ich möchte euch kennenlernen und ich brauch Informationen über euch. An diesem Gespräch bitte ich euch dann auch um die Kontaktdaten von Eltern, Freunden oder Trauzeugen um auch mit diesen in Kontakt zu treten. So gewähre ich euch, dass die Traurede persönlich und individuell sein wird.

   

5. Wie lange dauert die Vorbereitung der Rede?

Die Rede ist individuell. Ideen und Gedanken geistern meistens vor dem schlafen in mir herum. Ich brauche für eine Rede gerne und gut mind. 1-2 Monate. Sollte es sich um etwas kurzfristiges halten - so soll es daran nicht scheitern, das krieg ich hin!

  

6. Was benötigst du an der Hochzeit?

Alles was ich brauche seid ihr. Neuerdings bringe ich auch meine eigene Verstärkeranlage und Mikrofon mit.

 

7. Und nach der Hochzeit?

Ich stelle keine Ansprüche an euch in Sachen Verpflegung. Ich halte mich gerne etwas zurück und verabschiede mich meistens gerne ein paar Minuten nach der Trauung. Sollte es jedoch euer Wunsch sein, dass ich zum Apero oder Abendessen bleibe ist dies für mich kein Problem.

 

8. Bist du religiös?

Ich bin getauft, mehr jedoch nicht. Ich halte meine Traurede ohne Verbindungen zu irgend einem Glauben. Meine Reden drehen sich alleine um das Paar und die Liebe.

 

9. Bist du spirituell?

Ich umarme keine Bäume, spreche nicht mit Steinen und muss auch keine Karten legen um den Tag zu überstehen. Ich bin Menschlich mit eigenen Vorstellungen von Idealen. Das Thema Liebe hört sich schnell nach "spürschmi fühlschmi" an, ich versuche jedoch immer authentisch und ehrlich zu sein.

 

Solltet ihr noch weitere Fragen haben, kommt auf mich zu.